Sonderzug nach Krefeld 2.10.2005

Ein wohl einmaliges Erlebnis hatten alle Adlerfans die mit dem Sonderzug nach Krefeld gefahren sind. Die Stimmung auf der Hin- und Rückfahrt war sensationell. Selbst die 1:3 Niederlage konnte den Fans die Stimmung nicht verderben. Auf dem Bahnsteig dann eine Humba die seinesgleichen sucht. Selbst Krefelder auf dem Nachbargleis hatten mitgemacht. Und immer wieder Spontanjubel. Auf der Rückfahrt begleitete uns dann die Adlermannschaft, die sich trotz der Niederlage den Fans stellten. Einer nach dem anderen ging den Zug von vorne bis hinten durch und jeder konnte sie befragen. Die Planung des Zuges war erste Klasse und gut durchorganisiert. Und auch noch mal an Udo herzlichen Dank für die Weinschorle.

 

Banner Kopie 3
Logoklein-gif-1
Waagerecht-Balken-102